"Kunst ist für mich die Sprache der Farben."

Britta Dransfeld, geboren in Nordrhein-Westfalen, aufgewachsen in verschiedenen Städten und seitdem an vielen Orten in der Welt zu Hause, beschäftigte sich schon als Kind mit Farben und malte leidenschaftlich gern. Diese Passion begleitet sie durch das Leben, auf Reisen pflegt sie das Interesse an der Kunst. Britta Dransfeld spricht mehrere Sprachen, ihre Bilder erhalten je nach Stimmung und Kontext einen Namen. Bei einem Kunstseminar lernte sie die leuchtenden und ausdrucksstarken Acrylfarben, das moderne Pendant der Ölmalerei, kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Von der gegenständlichen Wirklichkeit natürlicher Formen inspiriert, verarbeitet Britta Dransfeld Gefühle, Stimmungen und besondere Eindrücke in ihren Bildern mit positiver Ausstrahlung und Wirkung. Die farbenfrohen Werke laden zum hineinträumen ein, lassen unterschiedliche Deutungen und neue Stimmungen zu. Der Betrachter ist eingeladen, seine Phantasie schweifen zu lassen.